• Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
  • Hotel Sofiensäle
< Projekt >
Hotel Sofiensäle
close

2001 wurden die Sofiensäle durch einen Brand schwer beschädigt. Die Säle brannten vollständig aus, die Dachkonstruktion stürzte ein. Als Brandruine sind Reste der Außenmauern, Foyer und drei Seitenwände des „Großen Saals“ vorhanden. Die Studie umfasst die Errichtung eines Hotels mit 144 Zimmern in 4 Geschossen mit zugehörigem Restaurant und Versorgungsräumen, sowie die Einbindung des denkmalgeschützten Saals. Das Konzept sieht vor, dem Saal seine ursprüngliche Nutzung für Veranstaltungen zurückzugeben und mittels eines mobilen Trennwandsystems den Saal auch für Seminare nutzen zu können. Dazu wurde mit der Firma Wagner-Biro ein fahrbares Faltwerk entwickelt. Die additiv, am Boden geführten Raumteile ergänzen sich je nach Anforderung zu einem bis drei seperat benutzbaren Seminarräumen. Die Luftversorgung erfolgt über den Installationsboden. Dei Abluft wird in den größeren Umraum über eine Kulissenentlüftung geführt.

Der Entwurf entstand in Zusammenarbeit mit Sergej Nikoljski.

Auftraggeber:   Merkur GmbH