• Wohnbau Ocwirkgasse
  • Wohnbau Ocwirkgasse
  • Wohnbau Ocwirkgasse
  • Wohnbau Ocwirkgasse
< Projekt >
Wohnbau Ocwirkgasse
close

Die Tiefe des Grundstücks von 26 Metern führte zu einem zweistufigen Bebauungskonzept, bestehend aus Punkthäusern und Riegel, das jeweils unterschiedliche Wohnungstypen zur Verfügung stellt. Parallel zur Straße formiert ein querformatiger Riegel aus dreigeschossigen Einheiten eine durchlaufende Straßenfront. Gartenseitig bildet die Koppelung von vier Punkthäusern ein strukturiertes Vis-à-Vis zu dem rückseitigen Riegel der Wohnanlage Brünnerstraße. Ein drei Meter breiter dazwischen liegender Weg – die „Wirbelsäule“ – erschließt die nicht direkt von der Straße zugänglichen Wohnungen. Die sich hier im Erdgeschoss befindenden Einliegerwohnungen und die darüber liegenden Maisonetten stellen ein Angebot an das Thema „Mehrgenerationenwohnen“ dar, ohne dies programmatisch in den Vordergrund zu stellen. Somit entstand auf dem Baugrund ein Angebot verschiedener Wohnungstypen, die sich dennoch zu einem kompakten Ensemble fügen.

Standort:
1210 Wien
Wohnungen:   10
Wohneinheiten:   50 – 125 m²
Wohnnutzfläche:   900 m²